Liebe kann man trainieren – mit Leben braucht Bewegung

Leben braucht Bewegung verbindet ganzheitliches Faszientraining und Meditation mit emotionaler Intelligenz und Kommunikation zu einem effektiven körperorientierten Bewusstseinstraining für Paare.

Wir helfen Ihnen, einen Ausweg aus der Krise zu finden.

In vier Schritten können Sie es schaffen. Als Erstes wechseln Sie die Perspektive, dann braucht es das Lernen vom Anderen und die Fähigkeit, mit dem Herzen zu reden. Der letzte Schritt ist das miteinander Teilen.

Für jeden Schritt bieten wir ein Wochenend-Training an. Die Trainings bauen aufeinander auf.

1. Wochenende

Hier geht es darum, Perspektivwechsel zu ermöglichen. Mit einer anderen Sicht auf die Dinge finden Sie ein neues beiderseitiges Verständnis füreinander und am Ende des Wochenendes haben Sie eine neue Basis für Ihren Alltag gefunden.

2. Wochenende

Von einander zu lernen ist etwas Schönes, man teilt etwas mit dem Anderen.

Im zweiten Training wird es um die eigenen Bedürfnisse und Ängste gehen. Indem wir Ihnen zeigen, wie Ängste entstehen und wie sie sich emotional intelligent lösen lassen, können Sie gemeinsam voneinander lernen.

Besonders wird es, wenn es im Training um die eigenen Bedürfnisse geht. Zwar befriedigen Menschen Bedürfnisse ganz unterschiedlich und individuell, aber wir alle teilen ausnahmslos dieselben Bedürfnisse. Für unser Glück brauchen wir Liebe, Anerkennung, Respekt, Sicherheit, Regeneration, Selbstbestimmung und vieles mehr.

Wenn uns das bewusst wird, erkennen wir, dass der Andere eigentlich dasselbe will, wie wir selbst. Es entsteht eine gemeinsame Perspektive und Ideen für die Gestaltung einer gemeinsamen Zukunft.

3. Wochenende

Wie wecken Sie Verständnis und Mitgefühl für das, was Sie brauchen und wollen? Wie entwickeln Sie die Fähigkeit, konflikthafte Themen zu einem guten Ende für Sie beide zu bringen?

Für diese Fragen gibt es ein Patentrezept: Reden mit Herz. Wenn wir das Herz reden lassen und uns dabei bewusst sind, liegt eine besondere Kraft in der Luft. Menschen halten inne, weil sie berührt werden und auf einer tieferen Ebene mit ihren eigenen Herzen verbunden werden und spüren, dass das, was ein Herz begehrt nur richtig sein kann. Mit Leben braucht Bewegung steht Ihnen ein Training zur Verfügung, mit dem gute Kommunikation einfacher wird.

Ihr Partner versteht instinktiv und es gelingt Ihnen, harmonische Gesprächssituationen herbei zu führen, in denen Sie beide erkennen, was die beste Lösung ist.

4. Wochenende

Liebe ist das Einzige, was größer wird, wenn man teilt.

Im letzten Schritt vertiefen wir unser Verständnis für das Wesen der Liebe. Wenn ein Mensch einmal geliebt hat und weiß, wie das ist, kann er seine Fähigkeit zu lieben trainieren und wieder erlangen.

Dazu braucht es den Willen, ein gewisses Maß an Achtsamkeit und die Fähigkeit, aufeinander zuzugehen und Verbindung entstehen zu lassen. Eine wertschätzende, liebevolle Kommunikation ist hierfür genauso Voraussetzung, wie die Fähigkeit zum Perspektivwechsel.

Wir begleiten Sie mit viel Einfühlungsvermögen und Kompetenz. Am Ende der vier Trainings werden Sie Ihren Ausweg gefunden haben und neue Wege in der Liebe gehen können.

Sind Sie neugierig geworden?

Nutzen Sie doch unseren Erlebnisabend:
"Liebe kann man trainieren", um weitere Informationen und neue Impulse zu erhalten.

Anmelden zum Erlebnisabend
"Liebe kann man trainieren"

Liebe kann man trainieren   ̴
mit Leben braucht Bewegung

Leben braucht Bewegung verbindet ganzheitliches Faszientraining und Meditation mit emotionaler Intelligenz und Kommunikation zu einem effektiven körperorientierten Bewusstseinstraining für Paare.

Wir helfen Ihnen, einen Ausweg aus der Krise zu finden.

In vier Schritten können Sie es schaffen. Als Erstes wechseln Sie die Perspektive, dann braucht es das Lernen vom Anderen und die Fähigkeit, mit dem Herzen zu reden. Der letzte Schritt ist das miteinander Teilen.

Für jeden Schritt bieten wir ein Wochenend-Training an. Die Trainings bauen aufeinander auf.

1. Wochenende

Hier geht es darum, Perspektivwechsel zu ermöglichen. Mit einer anderen Sicht auf die Dinge finden Sie ein neues beiderseitiges Verständnis füreinander und am Ende des Wochenendes haben Sie eine neue Basis für Ihren Alltag gefunden.

2. Wochenende

Von einander zu lernen ist etwas Schönes, man teilt etwas mit dem Anderen.

Im zweiten Training wird es um die eigenen Bedürfnisse und Ängste gehen. Indem wir Ihnen zeigen, wie Ängste entstehen und wie sie sich emotional intelligent lösen lassen, können Sie gemeinsam voneinander lernen.

Besonders wird es, wenn es im Training um die eigenen Bedürfnisse geht. Zwar befriedigen Menschen Bedürfnisse ganz unterschiedlich und individuell, aber wir alle teilen ausnahmslos dieselben Bedürfnisse. Für unser Glück brauchen wir Liebe, Anerkennung, Respekt, Sicherheit, Regeneration, Selbstbestimmung und vieles mehr.

Wenn uns das bewusst wird, erkennen wir, dass der Andere eigentlich dasselbe will, wie wir selbst. Es entsteht eine gemeinsame Perspektive und Ideen für die Gestaltung einer gemeinsamen Zukunft.

3. Wochenende

Wie wecken Sie Verständnis und Mitgefühl für das, was Sie brauchen und wollen? Wie entwickeln Sie die Fähigkeit, konflikthafte Themen zu einem guten Ende für Sie beide zu bringen?

Für diese Fragen gibt es ein Patentrezept: Reden mit Herz. Wenn wir das Herz reden lassen und uns dabei bewusst sind, liegt eine besondere Kraft in der Luft. Menschen halten inne, weil sie berührt werden und auf einer tieferen Ebene mit ihren eigenen Herzen verbunden werden und spüren, dass das, was ein Herz begehrt nur richtig sein kann. Mit Leben braucht Bewegung steht Ihnen ein Training zur Verfügung, mit dem gute Kommunikation einfacher wird.

Ihr Partner versteht instinktiv und es gelingt Ihnen, harmonische Gesprächssituationen herbei zu führen, in denen Sie beide erkennen, was die beste Lösung ist.

4. Wochenende

Liebe ist das Einzige, was größer wird, wenn man teilt.

Im letzten Schritt vertiefen wir unser Verständnis für das Wesen der Liebe. Wenn ein Mensch einmal geliebt hat und weiß, wie das ist, kann er seine Fähigkeit zu lieben trainieren und wieder erlangen.

Dazu braucht es den Willen, ein gewisses Maß an Achtsamkeit und die Fähigkeit, aufeinander zuzugehen und Verbindung entstehen zu lassen. Eine wertschätzende, liebevolle Kommunikation ist hierfür genauso Voraussetzung, wie die Fähigkeit zum Perspektivwechsel.

Wir begleiten Sie mit viel Einfühlungsvermögen und Kompetenz. Am Ende der vier Trainings werden Sie Ihren Ausweg gefunden haben und neue Wege in der Liebe gehen können.

Sind Sie neugierig geworden?

Nutzen Sie doch unseren Erlebnisabend, um weitere Infor­mationen und neue Impulse zu erhalten.

Anmelden zum Erlebnisabend
"Liebe kann man trainieren"